- WERBUNG -

Handyspiele sind angesagter denn je. Ich aber wende mich von diesem riesigen “Trend” ab… aus guten Gründen.

Wieso mobile Spiele so grausam sind

Mit jungen Jahren bekommen Kinder schon ein Handy in die Hand gedrückt. Der berufstätige Vater bzw. die berufstätige Mutter haben keine Zeit oder einfach keine Lust, mit ihrem Kind Zeit zu verbringen. Dann öffnet das Kind irgendein Google Play-Spiel, welches gerade sehr angesagt ist. Das Spiel soll spaßig wirken, so die Entwickler. Was aber hinter den meisten Mobile Games steckt, ist blanker Kommerz und Qualität-Minderheit: Ja, Handys oder Tablets haben keine GTX 1080 verbaut, aber die Grafik ist manchmal so miserabel, dass Pong & Co. zu C64-Zeiten besser aussahen.

Besonders zu verachten sind Farmerspiele und die meisten Strategiespiele, besonders die Spiele mit “Clash” und “Strike” im Namen. Versteht mich nicht falsch, solange sie keinem etwas antun würden, die Spiele, wäre das ja alles gar kein Problem. Und wenn die Spieler Spaß mit solchen Spielen haben, ist das okay für sie, und es sei ihnen gegönnt. Doch, meiner Meinung nach, sind solche Spiele eine echte Herabwürdigung der allgemeinen elektronischen Spiele.

Natürlich stecken die meisten Entwickler viel Zeit und vor allem Geld in diese Mobile-Games, aber leider mehr Zeit damit, wie man die Handyspiele richtig finanziert bzw. monetarisiert, und wie man die Spieler möglichst lang Zeit mit dem eigenen Spiel verbringen lässt. Denn so länger die Spieler spielen, desto öfter werden Anzeigen gesehen (=Geld), oder desto mehr Echtgeld wird ausgegeben (=Geld).

- WERBUNG -

Natürlich sind auch die Ressourcen begrenzt, die ein normales High-End-Smartphone so bietet, doch es muss nicht immer Grafik sein, die ein Spiel ausmacht und vor allem gut macht. Es sind die innovativen Ideen. Wer ein geiles Spiel programmiert hat, braucht auch nicht zu übermäßig nervenden Anzeigen greifen oder konfuse Möglichkeiten, etwa wie es die meisten “Bauernhof-Simulatoren” machen (à la Gold, Saatgut und Zeitboosts und -überspringer)

monument valley app

Monument Valley – eines der wenigen richtig guten Games im Play Store (© ustwo Games)

Macht doch endlich mal richtig geile Spiele!

Es gibt leider nur wenige echt gute Spiele. Etwa Monument Valley, Plaque Inc. oder zum Teil auch Minecraft oder Fallout Shelter. Es muss auch nicht immer kostenpflichtig sein, wie letzteres Beispiel zeigt, hier ist das Kaufen von In-Game-Items fast schon zu optional, so soll es sein!

Letztens hat mich tatsächlich jemand gefragt:

Wieso sind Mobile-Games denn eigentlich besser als Spiele für PC oder Konsole?

Personen, die meist nur Handyspiele spielen, wissen normalerweise nicht die Antwort auf die Frage. Klar, denn sie haben wahrscheinlich noch nie am PC gesessen und ein qualitativ hochwertiges Spiel gespielt, so wie ich es wahrscheinlich wirklich oft mache. Selbst uralte Spiele sind teilweise meilenweit besser als die neueste Erfindung aus dem Hause “Supercell” oder “Rovio Entertainment”. Eines der Perlen aus alten Zeiten ist das Rework von “Sid Meier’s Pirates*” aus 2004 wurde ursprünglich 1987 veröffentlicht, und handelt von dem Abenteuer eines Piraten, der Stück für Stück seine eigene Familie vom Feind retten muss. Obwohl es zwölf Jahre älter als No Man’s Sky ist, ist es wohl zwölf mal besser….

Oder auch aktuell ist Battlefield 1 ein so gutes Spiel, dass man es wohl niemals mit einem “Clash of Clans” vergleichen könnte, erst deshalb, weil Battlefield auch niemals für mobile Endgeräte gedacht war. Trotzdem hätten wohl bereits genannte Entwickler richtige Spiele erschaffen können, anstatt diese kommerziellen, unnützen Speicherfüller, die bestenfalls deinstalliert gehören sollten, meiner Meinung nach.

Dieser fast schon reine Kommerz und die niedrige Qualität sei es Grafik, Story oder Idee/Ziel des Spiels, macht eine ganze Branche nieder, die Videospiele, so meine Meinung.

Fazit

Trotz der wohl minderwertigen Qualität werden solche Spiele von Millionen Nutzern heruntergeladen. Wohl zu einem einzigen Zweck: besser als nichts, gerade für unterwegs, was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Auch ich habe diverse Mobile-Games auf meinem Smartphone installiert, weil ich dachte, dass sie spaßig seien. Eher ernüchternd. Auch darf man nicht davon ausgehen, dass pauschal alle Spiele aus dem Play Store oder Apple-Store schlecht gemacht sind, es gibt auch gute Spiele, leider eine Minderheit…

-WERBUNG-
Kategorien: Meine Meinung

Ein Kommentar

Meine Meinung #4: Wieso die meisten Mobile Games eine ganze Branche ruinieren

Schreibe einen Kommentar