Thumbnail Gamescom 2017 Highlights wwii

Die 5 besten Spiele der Gamescom 2017 – Meine Highlights

Es gab sehr viele Spiele auf der diesjährigen Gamescom 2017 zusehen, doch fünf von ihnen fand ich besonders interessant. Um welche es sich handelt, seht ihr jetzt!

WERBUNG

Call of Duty: WWII: Trotz Rückschritt ein großer Vorschritt

Call of Duty hat mich wieder! Activision stellte das Spiel auf der größten Unterhaltungselektronik-Messe der Welt vor. Im jährlichen Ableger der legendären Shooter-Serie wagte man in den letzten Jahren immer wieder einen zeitlichen Sprung in die Zukunft, 2016 ging es sogar in die Galaxie. Das missfiel den meisten Fans aber, sodass die Entwickler Sledgehammer Games wieder zurück in den zweiten Weltkrieg gehen, um einen technisch aktuellen Nachfolger der in die Jahre gekommenen Titel “Call of Duty” (2003) und “Call of Duty 2” (2005) zu erschaffen.

Auch im Spiel wurde ein Gang zurückgeschalten: Das HUD sieht nun viel ruhiger (und besser) aus, als das zum Beispiel aus Call of Duty: Infinite Warfare:gamescom 2017 call of duty wwii hud comparison vergleich

Insgesamt finde ich, dass man zurück zu den Wurzeln kehren will, um auch ein Stück weit Fanservice für diejenigen zu leisten, die seit Jahren dem “Franchise” treu geblieben sind.

Dazu kommt der innovative War-Modus, oder auch “Kriegsmodus”, in dem die Allierten gegen die Achsenmächte kämpfen müssen. Jeweils eine Partei erhält verschiedene Aufträge, die Gegner müssen sie entsprechend davon abhalten. Anders als in “Deathmatch”, wo man einfach und relativ strategielos gegeneinander läuft und sich gegenseitig umbringt, fordert der War-Mode viel mehr Taktik und Teamfähigkeit von den einzelnen Kontrahenten ab, was mich diesen neuen und frischen Spielmodus zu einen der wichtigsten Kaufgründe des 14. Teils der Reihe macht.

Zudem gefällt mir das Setting wieder sehr, obwohl es ja noch vor einiger Zeit für die meisten Gamer sehr verbraucht war. Jetzt entgegne ich diesem Titel mit sehr viel Zuversicht und freue mich auf den 3. November 2017, wenn es für PC, Xbox One (X) und Playstation 4 (Pro) erscheint. Wer vorbestellt*, sichert sich zudem einen Zugang zur privaten Beta vom 1. bis 4. September auf den Konsolen (PC folgt später).

The Crew 2: Mit einem Feature, was so innovativ und einfach zu gleich ist

Stellt euch mal vor: Ihr sitzt im Auto, und fahrt über eine Schlucht. Kein Problem meint ihr, denn mit einer Handbewegung sitzt ihr schon in einem Flugzeug, mit dem ihr Richtung Meer fliegt, um dort mit einem Boot wegzuschippern.

Genau das ist die große Neuerung in The Crew 2: In Ubisofts Open-World-Arcade-Racer entdeckt ihr in den verschiedensten einzigartigen Fortbewegungsmitteln die gesamte USA: Auf der riesigen, offenen Spielwelt schließt man unterschiedliche Quests ab, um in der Karriere weiter aufzusteigen. Ganz anders als es zum Beispiel die Forza-Reihe umsetzt, legt The Crew 2 sein Augenmerk etwa nicht auf ein besonders realitätsnahes Rennerlebnis, wo schon der kleinste Fehler in der Kurze einem wahrscheinlich den Sieg kostet, sondern vielmehr geht es hierbei um Spaß, Action und Entdeckung. Wer eine Rennsimulation sucht, ist mit den ebenfalls vorgestellten Titeln Forza Motorsport 7 oder Project Cars 2 wohl besser bedient.

Mir hat besonders die “Freiheit” in diesem Spiel gefallen: Man kann tatsächlich die komplette USA befahren. Die Karte ist im Hinblick auf den Vorgänger viel detailreicher geworden. Außerdem gibt es eine noch größere Bandbreite an Fahrzeugen, wie zum Beispiel Formel 1-Wagen. Im Koop macht das ganze sogar noch mehr Spaß!

Einige Zeit müssen wir uns leider noch gedulden, bis The Crew 2 auf den Markt kommt: am 16. März 2018 erscheint es auf PC, Xbox One (X) und PS4 (Pro).

Assassin’s Creed: Origins: Der Kapuzenmann im alten Ägypten

Nach einer kleinen Pause meldet sich Ubisoft auch auf der Gamescom 2017 mit einer ihrer wichtigsten Marken zurück: Assassin’s Creed: Origins lässt uns durch die Wüsten Ägyptens wandern, und dort zahlreiche Haupt- wie Nebenmissionen absolvieren. Dazu steht uns wie immer ein riesiges Arsenal an Waffen zur Verfügung, die uns wahlweise schleichend oder offensiv in einem Kampf zur Verfügung stehen. Ähnlich wie in den Vorgängern spielt die Geschichte in einer offenen und äußerst dynamischen Spielwelt.

Das Kampfsystem wurde sehr stark überarbeitet, was das Spiel spürbar entschleunigt. Zudem wurde die Steuerung komplexer, was uns mehr Freiheiten in der Fortbewegung und eben im Kampf gibt. Auch wurde an der KI, also den computergesteuerten Gegner, geschraubt, was sie überaus intelligenter macht. Das wirkt sich darin beispielsweise aus, dass man bei mehreren Gegnern, die einen dann umzingeln, kaum noch Chancen hat, sie zu besiegen. Man muss also strategischer vorgehen, als in den zahlreichen Vorgängern, das finde ich gut.

Allgemein gesagt hat Assassin’s Creed viel aus der einjährigen Pause herausgeholt, und zeigt sich nun in einem neuem Glanz, der sich auch auf der 4K-Version des Spiels sehen lassen kann, denn das Action-RPG erscheint schon am 27. Oktober 2017* für Xbox One (X), PS4 (Pro) und PC.

Fe: Das ist Kunst!

Entsprechend der Kürze des Adventures fallen auch die Infos zum neuen EA-Originals-Titel “Fe” aus: In der märchenhaften Open-World spielt man eine Art Stachelschwein, das sich seinen Weg durch einen Wald bahnt. Zum Anfang des Spiels wurde kein Ziel vorgegeben, doch mit der Zeit kommuniziert man mit den Tieren des Waldes per Gesang, und erhält so Hinweise und neue Aufgaben, die einen mit der Zeit durch das Indie-Game führen. Obwohl es keine Texte gibt, und der Spiele nicht an der Hand geführt wird, ist Fe für mich eines der am meisten künstlerischen Spiele der Gamescom 2017.

Wann das Spiel erscheinen wird, steht noch nicht genau fest, wahrscheinlich Anfang 2018 für PC, Xbox One (X), PS4 (Pro) und (sogar!) Nintendo Switch.

Cuphead: Ein Run and Gun-Action-Spiel mit Tassen

“A Thrilling Game..”, so meint es jedenfalls der Entwickler StudioMDHR zu ihrem eigenen neuen Indie-Titel für Xbox One (X) und PC: In zahlreichen Levels und Bosskämpfen bewegt man sich durch eine handgezeichnete Welt, die nur so vor Charm und Humor strotzt. Erscheinen wird der kleine aber feine Spaß schon am 29. September 2017, also nächsten Monat. Alle Infos gibt’s hier*.

Wer die wahre Magie dieses Spiels erleben möchte, kann sich diesen kurzen Trailer anschauen:

Bonus: Xbox One X – “die beste Konsole, die es jemals gab!”

Da hat aber Microsoft aufgefahren: die Xbox One X soll die beste Konsole werden, die es jemals gab. Mit “True 4K-Gaming”, 6 Teraflops, 12GB GDDR5 Grafikspeicher und noch viel mehr soll die neue Xbox, die übrigens alle Spiele und Zubehör der Xbox One (S) unterstützt, bieten. Für Sony mit ihrer Playstation 4 (Pro) kommt da eine große Konkurrenz zu, die einiges kostet: knapp 500€ will der Redmonder Superkonzern für das Gaming-Paket mit extra viel Leistung.

xbox one x image gamescom 2017 highlights
Die Xbox One X (© Microsoft)

Auch zahlreiche Spiele von Drittentwicklern werden speziell auf die neue Hardware angepasst, durch kostenlose Updates wird 4K- und HDR-Support nachgeliefert. Inwiefern die Spiele noch zusätzlich von der Leistung der Xbox One X profitieren, ist bislang relativ unklar, einige Spiele sollen aber zum Beispiel höherwertige Texturen darstellen.

Ich finde, dass die neue Konsole-Minigeneration von Microsoft vielleicht viel Leistung bietet, aber eben nicht für jedermann: den meisten sind 500 Euro einfach zu teuer. Diese Konsole wird eher die Core-Gamer ansprechen, die nicht mehr für eine Gaming-Plattform ausgeben möchten, und die Exklusivtitel der Xbox zocken wollen. Die richtigen Core-Gamer mit etwas mehr Budget hingegen werden weiterhin auf den PC setzen. Wie groß die Zielgruppe der Superkonsole sein wird, lässt sich wohl erst nach dem 07. November 2017 herausfinden, wenn sie veröffentlicht wird.

Im Vergleich zu den anderen schon verfügbaren Spielekonsolen schneidet sie bisher sehr gut ab.

Fazit zur Gamescom 2017: Viel Marketing, keine großen Überraschungen

Dieses Jahr blieb leider die große, neue Überraschung aus, stattdessen wurden die bisher angekündigten Spiele der E3 noch einmal gezeigt. Auch wenn PUBG (wahrscheinlich zeitexklusiv) für Xbox One kommt (und PC) zum Ende des Jahres, auch wenn die Präsentation von Need for Speed: Payback ein einziger BMW-Werbespot war: Ich fand die Gamescom mit ihrer riesigen Bandbreite an Games wieder sehr interessant. Und eben diese fünf Spiele fand ich persönlich die wichtigsten der Messe.

Was sind eure Gamescom 2017-Highlights? Auf welches Spiel freut ich euch am meisten? Wie haltet ihr von der Xbox One X?

LG Heinz

Über Heinz 37 Artikel
Ich bin begeisterter Gamer (PC und Xbox) und schreibe seit Mai 2015 an meinem eigenen Gaming-Blog. Ab Mitte September wurde der Blog unter neuem Namen und neuem Konzept wieder veröffentlicht. Am liebsten spiele ich Ego-Shooter, MOBAs und Open-World-Spiele.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen